Hier gibt es keine Bären

Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Comic - Hamburg

Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Comic - Hamburg

Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Comic - Hamburg


Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Comic - Hamburg

Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Comic - Hamburg

Personen, Masken und Freundschaft

„Hier gibt es keine Bären“ ist ein im Erzählstil experimenteller Comic, der sich mit der alltäglichen Maskierung des Individuums auseinandersetzt. Dabei geht es um die Kriterien, nach denen es sein Äußeres gestaltet und um jene Personen, die einen Blick hinter dieses Schauspiel werfen können. Erzählt wird ohne klassische Paneleinteilung so dass der Leser durch die ganzseitig gestalteten Bilder „hindurch spazieren“ kann.
Handwerklich ist diese Arbeit ein kleines Meisterstück, da die fertigen Seiten erst gesiebdruckt und später zu einem Buch gebunden wurden. Der Buchrücken besteht aus einer Akkordeonfaltung, die es erlaubt, dass das Buch absolut flach aufgeschlagen werden kann. Das Buch ist 21,9 x 23,11 cm groß und ist in einer Auflage von 40 Exemplaren gedruckt worden.

Ein Interview über mich und dieses Buch findet ihr auf der Seite From Comics To Politics.


  • Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Siebdruck - Buchkunst
  • Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Siebdruck - Buchkunst
  • Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Siebdruck - Buchkunst
  • Jennifer van de Sandt - Hier gibt es keine Baeren - Siebdruck - Buchkunst